Über uns 2019-04-10T09:55:27+00:00

Über uns

Die Mobile Jugendarbeit Winterthur (Mojawi) ist ein Angebot der offenen Jugendarbeit und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene (zwischen 12 und 20 Jahren) in Winterthur. Wir orientieren uns an ihren Bedürfnissen und Anliegen. Insbesondere sprechen wir Jugendliche an,

  • welche sich in Cliquen oder Szenen im öffentlichen Raum aufhalten,
  • von Ausgrenzung betroffen beziehungsweise bedroht sind,
  • sozial benachteiligt sind (z.B. MigrantInnen, Erwerbslose)
  • oder von anderen Einrichtungen der Jugendarbeit nicht (mehr) erreicht werden.

Nebst der Beratung zu Fragen in allen Lebens- und Alltagsbereichen soll unsere Arbeit Jugendlichen die Teilnahme und Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglichen und die soziale Integration fördern. Wir ermitteln die Interessen und Wünsche von Jugendlichen im jeweiligen Stadtteil und versuchen, bestehende Angebote zu verbessern oder neue zu schaffen.

Gemeinsam mit den Jugendlichen setzen wir uns für eine bedürfnisgerechte Gestaltung ihrer Lebenswelt ein und/oder zeigen Alternativen auf, welche ein Zurechtkommen im öffentlichen Raum ermöglichen.

Die Mojawi ist eine Abteilung des Vereins Strassensozialarbeit Winterthur. Sie wird zum grössten Teil von der Stadt Winterthur finanziert. Weitere regelmässige Beiträge erhält sie von der Hülfsgesellschaft Winterthur und der Adele Koller-Knüsli-Stiftung. Die Leistungen der Mojawi sind vertraglich in einer Leistungsvereinbarung mit der Stadt Winterthur geregelt. Die Mojawi ist nicht an politische, konfessionelle oder weltanschauliche Orientierungen gebunden.

bild_01

Ziele

  • Allgemeine Zielsetzung der Jugendarbeit ist die Verbesserung der Lebensqualität für alle Einwohner im Stadtquartier.
  • Im Rahmen dieser allgemeinen Zielsetzung ist die Verbesserung der Lebensbedingungen für Jugendliche im öffentlichen Raum und damit verbunden auch die Verringerung der Ausgrenzung und Stigmatisierung von Jugendlichen die spezielle Zielsetzung der Mobilen Jugendarbeit.